oranges Feld Text vergroessern Sitemap SucheLogo des evangelischen Krankenhauses WeselLogo des Marienhospital Wesel
Logo des Brustzentrum Wesel Eine Frau macht einer Zweiten eine professionelle Lymphdrainageviele rote Blütengruene Flaeche
feldorangeunten
Willkommen Titel

Lymphdrainage

Die meisten Lymphödeme entstehen nach der operativen Entfernung von Lymphknoten infolge einer Krebserkrankung. Dazu gehören z.B. Armlymphödeme nach der Entfernung axillärer Lymphknoten bei Brustkrebserkrankungen, die bei etwa 10 Prozent der operierten und bei ca. 20 Prozent der zusätzlich bestrahlten Patientinnen entstehen.

Therapie

Die manuelle Lymphdrainage ist ein physikalisches Behandlungsverfahren, das von speziell weitergebildeten Krankengymnasten, Physiotherapeuten und Masseuren durchgeführt wird und mit speziellen Handgriffen die Lymphgefäße zu einer verstärkten Aktivität anregt. Eine gute manuelle Lymphdrainage ist immer mit einer Kompressionstherapie gekoppelt.

Vorbeugung

Mit folgenden Maßnahmen können Sie einem Lymphödem vorbeugen :

  • Lagern Sie den betroffenen Arm so oft wie möglich hoch. Schlafen sie z.B. auf einem Armkeil.
  • Schützen Sie Ihren Arm vor Blutabnahmen und Injektionen. Vermeiden sie an ihm Blutdruckmessungen sowie Akupunkturbehandlungen.
  • Vermeiden Sie Überwärmung durch Sauna oder intensive Sonnenbestrahlung.
  • Tragen Sie keine einengende Kleidung. Gut sind z.B. Spezial BH`s mit breiten Trägern.
  • Schützen Sie sich durch das Tragen von Handschuhen vor Verletzungen bei der Haus- und Gartenarbeit.
  • Bauen Sie vorhandenes Übergewicht ab.
© 2007 Brustzentrum Wesel